Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Donnerstag, 28.05.2020

Grün und günstig, weil digital: Neue Stromversorger drängen auf den Markt

Tibber lautet der Name eines von vielen jungen Unternehmen, das jetzt den deutschen Strommarkt, genauer den Vertrieb an Endkunden, aufmischen will. Ihnen ist gemein, dass sie die Möglichkeiten nutzen, die die Digitalisierung des Energiesystems bietet. Der Clou bei Tibber: Sie wollen die Preisschwankungen an der Strombörse in den Verbrauchspreisen abbilden. Wenn Strom dort günstig ist, müssen die Kunden weniger zahlen – und umgekehrt (was allerdings voraussetzt, dass die Kunden einen Smart Meter haben. Und bis die in allen Haushalten installiert sind, werden noch viele Jahre vergehen). Der Charme dieses Modells liegt darin, dass die Kunden bevorzugt dann Strom verbrauchen, wenn Windräder und Photovoltaik-Anlagen viel davon produzieren und so die Börsenpreise drücken.

Handelsblatt-Redakteurin Kathrin Witsch stellt einige dieser neuen Geschäftsmodelle vor. Und sie beschreibt, wie auch etablierte Versorger versuchen, von der Digitalisierung in ihrem Vertriebsgeschäft zu profitieren. Das ist das eigentlich Spannende: Den Newcomern dürfte es schwer fallen, nennenswerte Marktanteile zu erringen – schon allein deshalb, weil ihre Geschäftsmodelle extrem erklärungsbedürftig sind. Viel mehr Wumms bekommt die Digitalisierung, wenn die Großen die Kleinen kopieren und die Innovationen so in die Breite tragen.

Grün und günstig, weil digital: Neue Stromversorger drängen auf den Markt
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.