Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Mittwoch, 10.08.2016

Gewerkschaftler werben mit Klimaleugnern für Kohle

Die Kohlefreunde machen mobil: Vertrauensleute der Gewerkschaften IG BCE und Verdi haben eine Kampagne für die Braunkohle gestartet. Unter dem Motto „Schnauze voll“ wenden sie sich gegen „Klima-Aktivisten mit ihren Totschlagargumenten“ und „manipulative und halbwahre Berichte in den meisten Medien“. Als Plattform für ihren Protest dient ihnen eine Facebook-Seite.

Susanne Schwarz von klimaretter.info hat sich mal genauer angeschaut, mit welchen Argumenten die Gewerkschaftler dort hantieren. Und hat eine Reihe von Posts gefunden, die den menschengemachten Klimawandel bezweifeln – auch wenn die Betreiber der Seite betonen, dass sie nicht zu den Klimaskeptikern zählen. So zitieren sie unter anderem den emeritierten Physiker Horst-Joachim Lüdecke, Pressesprecher des Klimaleugner-Vereins EIKE, mit der Aussage, dass sich das Klima trotz steigender CO2-Emissionen seit 1998 abgekühlt habe (was wissenschaftlich längst widerlegt wurde).

Schwarz ordnet diese Statements ein, liefert Hintergrundinfos zu den zitierten Personen und informiert darüber, wie IG BCE und Verdi auf die Initiative ihrer Vertrauensleute reagiert haben.

Gewerkschaftler werben mit Klimaleugnern für Kohle
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!