Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Dienstag, 11.04.2017

Fliegende Windparks

E.on hat sich in mehrere Start-Ups eingekauft, die neuartige Konzepte verfolgen, um Strom aus Windkraft zu gewinnen. Wie das funktionieren soll und welche Vorzüge das gegenüber herkömmlichen feststehenden Windkraftanlagen haben könnte, wird in diesem Text angerissen – mehr als Animationsgrafiken existieren von den Projekten aber bislang offenbar nicht.

Ich habe den Text dennoch gepiqd, weil E.ons Engagement meiner Meinung nach drei Dinge aufzeigt:

1. Das Unternehmen scheint nach langer, langer Zeit vehementen Widerstands begriffen zu haben, dass um die Energiewende kein Weg herumführt. (Ausgerechnet von E.on als „Ökostromriese“ zu sprechen, wie es der Autor im Text macht, ist dennoch… naja, sagen wir mal euphemistisch.)

2. Das Potenzial der Erneuerbaren-Energien-Technologien ist noch lange nicht ausgereizt. Ob Sonnenergie, Wind- und Wasserkraft oder Verwertung von Biomasse – in allen Bereichen könnten noch interessante Weiterentwicklungen stattfinden.

3. Diese Forschungs- und Entwicklungsarbeit wird sehr kapitalintensiv werden. Und darum ist es gut, dass auch endlich Großunternehmen wie E.on in diesem Bereich als Risikokapitalgeber fungieren.

Fliegende Windparks
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!