Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Donnerstag, 19.04.2018

Vertrauen lindert Schmerzen

Erik Vance hatte über längere Zeit starke Knieschmerzen. Während der Recherche zu diesem Text, saugte eine Heilerin in Mexiko an seinem Knie. Sie zog so böses Blut aus seinem Körper (ohne dass das tatsächlich passierte). Danach waren Vances Schmerzen verschwunden. Warum? Er führt es auf die Macht des Placebo-Effekts zurück. Wie dieser wirkt, versucht Vance in seinem Text zu ergründen. Er besucht Luana Colloca, die sich wissenschaftlich mit Placebos auseinandersetzt. Das Erstaunliche ist anscheinend, dass Placebos trotz fehlendem Wirkstoff, Prozesse im Gehirn auslösen.

Colloca said that expectation can trigger the brain to release pre-existing–or endogenous–opioids in the brain. “Endogenous opioids are very similar to exogenous opioids like oxycodone and many other opioids that we use daily in clinical practice to reduce pain. These mechanisms are quite powerful.”

Doch warum passiert das? Colloca führt es auf die Kraft des Geschichtenerzählens zurück. Wenn wir an etwas glauben, wenn wir einem Heiler/Arzt zutiefst vertrauen und seine Erzählung uns überzeugt, wenn wir gesehen haben, dass eine Behandlung bei anderen funktioniert hat, wenn sich unsere Erwartungen erfüllt haben, dann strömen bestimmte Neurotransmitter durch unser Gehirn (Dopamin, Endocannabinoid, Serotonin) und die haben einen Effekt. Vance erzählt von weiteren Heilern. Ihre Methoden erscheinen bizarr, aber sie haben bei bestimmten Menschen eine Wirkung. Nicht bei allen natürlich. Nur bei denen, die an sie glauben. Man kann das alles für lächerlich halten, aber das ist eine allzu bequeme Position, die nur das eigene Erleben für wahr hält. 

Vertrauen lindert Schmerzen
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 8 Monaten

    Den Placebo-Effekt lächerlich finden würde bedeuten, dass man nicht verstanden hat, was dieser Effekt erwiesenermaßen für eine Kraft hat. Einer der faszinierendsten Aspekte von Medizin und Heilung, die im Moment erforscht werden - finde ich.