Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Benedikt Sarreiter ist Mitglied des Redaktionsbüros Nansen & Piccard , schreibt u.a. für Wired, Interview und die Süddeutsche Zeitung und hat 2015 mit Paul-Philipp Hanske das Buch "Neues von der anderen Seite. Die Wiederentdeckung des Psychedelischen" bei Suhrkamp veröffentlicht. Er lebt in München.

Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Freitag, 16.09.2016

Marihuana ist der bessere Painkiller

Diskussionen über die Legalisierung von Marihuana und die Rolle der Pharmaindustrie als Gegner derselben besitzen oft den Grundton der Verschwörungstheorie. Ein geheimes Netz, eine unheilige Lobby im Hintergrund bestimmt den Lauf der Politik. Man spekuliert, man verknüpft Indizien zu einer eigenen Wahrheit, von der aber niemand weiß, ob sie der Realität entspricht.

Nun scheint es aber tatsächlich so zu sein, wie viele immer vermutet haben: Big Pharma hat keine Lust, sich von Gras das Geschäft zerstören zu lassen. Es ist  effektiver, gesünder, macht nicht so abhängig und ist für die Kassen sehr viel billiger. Ein klarer Gewinner, wenn da nicht die anderen mit den schmerzlösenden Pillen wären...

Marihuana ist der bessere Painkiller
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Benedikt Sarreiter
    Benedikt Sarreiter · vor etwa einem Jahr

    Genauere Angaben zur Studie findest du hier: www.ouramazingworld.org/uploads/4...
    Und auch interessant ist folgender Artikel über die Wirkung von Marihuana auf Schmerz: www.smithsonianmag.com/science-n...
    Es unterdrückt ihn nicht, sondern lenkt eher von ihm ab. Ähnliches fand man auch über die Wirkung von LSD auf Schmerz heraus. In den 60er Jahren gab es dazu Studien. Ich werde bald mal etwas dazu posten.

  2. Sebastian Springer
    Sebastian Springer · vor etwa einem Jahr

    Sicherlich ein guter und interessanter Punkt, den der Artikel hier beleuchtet. Auch wenn es nur einen Teilaspekt der Debatte hervorhebt.
    Was ich etwas vermisse sind ein paar (statistische) Marker der analysierten Studie/Daten, um das Ergebnis wirklich einschätzen zu können. Man hätte sicher noch etwas mehr daraus machen können.