Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Dienstag, 28.11.2017

Keine Panik: Wie man Artikel über Medizin und Gesundheit richtig liest

Wir sind darauf programmiert, dass uns Informationen über mögliche Bedrohungen wie magisch anziehen. Artikel über neue Forschungsergebnisse in Sachen Gesundheit werden deshalb viel geklickt - aber die meisten Leser sind medizinische Laien und haben keine Möglichkeit, die Informationen richtig einzuordnen. Und zum Beispiel zu verstehen, warum fast jedes Lebensmittel schon einmal als krebserregend eingestuft worden ist. 

Umso hilfreicher ist ein Artikel wie dieser, der Grundregeln für das Lesen von Artikeln über Gesundheitsthemen liefert. Die wichtigsten Punkte: 

1. Ergebnissen misstrauen, die unter Laborbedingungen oder anhand von Versuchen an kleinen Tieren entstanden sind. 

2. Kohortenstudien nur als Anhaltspunkte für weitere Forschung verstehen. 

3. Hinterfragen, was "ein höheres Risiko", das in einer Studie festgestellt wurde, im echten Leben bedeutet - in vielen Fällen nämlich so gut wie nichts. 

Keine Panik: Wie man Artikel über Medizin und Gesundheit richtig liest
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als 2 Jahre

    Großartige Idee. Hätte von Rico kommen können:)

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als 2 Jahre

      Haha, absolut!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.