Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Montag, 28.05.2018

"Ich habe Prostatakrebs. Aber ich bin glücklich"

Dieser Artikel ist nicht nur für Menschen, die sich, aus welchen Gründen auch immer, mit der Krankheit Krebs befassen müssen oder wollen. Dieser Artikel betrifft jeden, der wissen will, wie man glücklicher und mutiger durchs Leben geht.

George Monbiot hatte eine Blasenentzündung. Sein Arzt sagte ihm, das sei ungewöhnlich für einen Mann in seinem Alter, und ordnete weitere Tests an. Das Ergebnis: Monbiout hatte Prostatakrebs. Die Blasenentzündung war ein Glücksfall gewesen, dank ihr wurde der Krebs sehr früh erkannt.

Monbiot hat nie geraucht, trinkt nicht, macht Sport und ernährt sich extrem gesund. Ein geringeres Risiko für Prostatakrebs hätte er nur haben können, wenn er eine Frau gewesen wäre. Trotzdem wurde er krank. Aber statt zu verzweifeln und Gott und das Schicksal zu verfluchen, wandte er die Grundsätze an, von denen er gelernt hatte, dass sie ein gutes und glückliches Leben möglich machen.

1. Stell dir vor, was hätte passieren können, das noch schlimmer gewesen wäre – statt dir das zu wünschen, was besser gewesen wäre.

2. Ändere, was du ändern kannst – und akzeptiere, was du nicht ändern kannst.

3. Erlaube der Angst nicht, dein Leben zu beherrschen.

"Ich habe Prostatakrebs. Aber ich bin glücklich"
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!