Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos

Ich lebe in Marburg und schreibe über Gesundheit, eHealth, Gesundheitspolitik und den Brexit. Für: Krautreporter, Gute Pillen – Schlechte Pillen und RiffReporter. Non-Profit-Projekt: Podcast http://evidenzgeschichten.podigee.io/

Zum piqer-Profil
piqer: Silke Jäger
Mittwoch, 05.06.2019

Gesünderes Essen? – Verhindert die Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Friede, Freude, Eierkuchen, Fettleibigkeit. Deutschland könnte mehr tun im Kampf gegen zu viel Ungesundes auf unseren Tischen. Für diese Erkenntnis muss man kein analytisches Talent haben. Nur die Augen und Ohren aufmachen. Und diesen piq lesen. Denn hier wird toll erklärt, was andere Länder tun und Deutschland unterlässt. Warum ist das so? Auch das steht im Text.

Zusätzlich lässt sich das heute aber auch sehr eindrücklich im Netz nachvollziehen. Denn die zuständige Ministerin Julia Klöckner ist dort in einem Promovideo ihres Ministeriums neben dem Chef des Lebensmittelkonzerns Nestlé zu bewundern. Sie verstehen sich ausgezeichnet. Was die Ministerin nicht schlimm findet, wie die Tagesschau hier festhält. Auch, weil beide den selben Weg propagieren, der zu gesünderem Essen führen soll: Die Industrie mischt freiwillig weniger ungesunde Zutaten in ihre Fertigprodukte. Klingt ..., joah: lasch.

Ist aber praktisch, denn dann braucht man keine unliebsamen Konzepte mehr, die bei unseren Nachbarn so erfolgreich eingesetzt werden, wie die Lebensmittelampel und den Nutri-Score. Das ist gut, vor allem für diejenigen, die um Regulierungen herumkommen, gegen die sie schon seit Jahren massiv lobbyieren. Für gesünderes Essen und weniger Folgekrankheiten sorgt das zwar nicht. Aber man kann schließlich nicht alles haben: Gute Beziehungen zur Wirtschaft UND eine besser informierte – und damit potenziell gesündere – Bevölkerung.

Hintergründe zu dem ganzen Schlamassel wie gesagt: im piq.

(Und Verzeihung für den Sarkasmus, aber anders komme ich damit nicht klar.)

Gesünderes Essen? – Verhindert die Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Felix TheC
    Felix TheC · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Naja, dafür sind wir im Klimaschutz ganz weit vorne...

    1. Du Irrelevant
      Du Irrelevant · Erstellt vor 6 Monaten ·

      ...oder war's beim Abrüsten?

  2. Manfred Habl
    Manfred Habl · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Die neue Influenzer /in wann kommen die erste Schminktipps mit A. Beer im Flugtaxi

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.