Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Mittwoch, 19.10.2016

Fett ist dein Freund

Ich erinnere mich noch gut an das Buch, das mich mit der Angst vor Fett im Essen bekannt gemacht hat. Es hieß “Fit ohne Fett”, lag bei mir zu Hause rum und enthielt, obwohl der Titel das nicht verrät, nicht etwa den Tipp, gar kein Fett zu essen, sondern das “richtige” oder “gutes” Fett.

Die Vorstellung davon, was das “gute” Fett sein soll, hat sich im letzten Jahrzehnt ziemlich gewandelt oder zumindest relativiert. Es ist nicht mehr die Rede davon, dass alle Lebensmittel mit gesättigten Fettsäuren (Butter, Kokosfett, Schmalz etc) des Teufels sind. Der aktuelle Stand der Dinge lautet, dass es auf eine gute richtige Mischung aus gesättigten und ungesättigen Fettsäuren ankommt. Forscher der Universität haben die sogenannte mediterrane Ernährung mit der typischen westlichen Ernährung verglichen um zu sehen, was gesünder war. Dabei sticht ein Ergebnis für mich heraus: Alle Gesundheitsvorteile der mediterranen Diät sind genau so da, wenn sie fettig ist.

Wenn das keine gute Nachricht ist. Her mit dem Fett!

Fett ist dein Freund
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!