Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Donnerstag, 16.11.2017

Eine App, um uns alle zu heilen

Brian Eno hat mehrere Klassiker der Ambient Music komponiert, Music For Airports oder Discreet Music zum Beispiel. Nun arbeitet er mit dem englischen Neurowissenschaftler Mendel Kaelen an der App Wavepaths, die Ambient Sound auf eine neue Stufe heben soll.

The difference with Wavepaths is that the app will create unique musical scores tailored to every listener based on their tastes and psychological needs, such as the need to calm anxiety, or to soothe rage. Artificial intelligence software and generative music algorithms will create the music but the interface will be responsive, so users (or their therapists) will be able to alter the flavor of the music on the fly.

Der Anspruch der App ist es, therapeutisch zu wirken. Sie soll beruhigen und den Hörer (am besten er hört mit verbundenen Augen zu) zu einer Reise in sein Inneres einladen. Brian Eno erklärt im Text den Unterschied zwischen Generative Music, wie er sie nennt, und herkömmlicher:

"Generative music is deliberately 'discreet' – it doesn't try to grab your attention, but instead invites you into itself," says Eno. "That can be very welcome in a world where everything else is trying to grab you by the lapels and make you pay attention."

Noch gibt es die App nicht und es wird noch ein bisschen dauern, bis sie und der Algorithmus, der sie steuert und auf die Vorlieben des Hörers eingeht und sie sich merkt, programmiert sein wird. Es haben aber schon einige Komponisten zugesagt. Darunter Max Richter, Robert Rich und Jon Hopkins. Und Brian Eno denkt darüber nach auch Stars der dreamy Music einzuladen, zum Beispiel Aphex Twin, Boards Of Canada und Sigur Ros. Könnte brillant werden die App.

Eine App, um uns alle zu heilen
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!