Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Martina Kix
Stellvertretende Chefredakteurin von Zeit Campus & freie Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Martina Kix
Sonntag, 29.01.2017

Das beste Restaurant der Welt schließt – und eröffnet bald wieder

Ende Februar schließt nach dreizehn Jahren eines der berühmtesten Restaurants der Welt: Das Noma in Kopenhagen. Dort wurde die nordische Küche erfunden, heißt es. Und es steht wie kein anderes Restaurant für Purismus, Frische und regionale Küche. 

1. Kommt passend dazu Anfang Februar ein Dokumentarfilm in die Kinos, der die Geschichte des Gründers René Redzepi erzählt. Ich habe ihn noch nicht gesehen, aber der Film soll fantastisch sein.

2. Hat der Gründer sich mit dem SZ-Autoren Marten Rolff in München im Schumann's getroffen und sie haben über sein neues Restaurant geredet, das in der autonomen Kommune Christiania mit einem anderen Konzept eröffnen soll.

(Interview via Blendle) 

Leider sind alle Tische im Noma bis Ende Februar ausgebucht, aber wer zufällig in Yucatan in Mexiko unterwegs ist, hat die Chance, beim Pop-up zu speisen oder im Sommer in Kopenhagen. Und wem das Essen dann doch zu teuer ist, der kann den Film schauen oder im Noma-Kochbuch blättern. 

Das beste Restaurant der Welt schließt – und eröffnet bald wieder
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!