Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Petra Thorbrietz
Wissenschaftsjournalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Petra Thorbrietz
Dienstag, 09.05.2017

Darmbakterien: Völlig neue Forschungsthesen!

Kann man Parkinson mit Milchsäure heilen? Kann die Demenz vom falschen Essen kommen? Wieso verlieren Mäuse ohne Darmbakterien jede Vorsicht? Das Mikrobiom, die Lebensgemeinschaft von Billionen von Bakterien, ist die neue Terra Nova der Wissenschaft. Seit die Rechner imstande sind, die unzähligen Einzeller zu sequenzieren und damit auch zu kartieren, überschlagen sich die Forschungsthesen und die Hoffnungen auf neue Heilverfahren. Denn die Bakterien im Darm reagieren auf unsere Nahrung und produzieren Stoffwechselprodukte, die Signale an das Immunsystem und an die Darm-Hirn-Achse senden. Einen spannenden Einblick in die aktuelle Forschung liefert ein Porträt über die Tübinger Wissenschaftlerin Ruth Ley im gerade erschienenen Wissenschaftsmagazin der Max Planck Gesellschaft auf S.46 ff. (das unter dem Titelthema „Big Data" auch sonst noch einiges Spannende bietet). Übrigens: Niemand weiß, was es bedeutet, dass die vielen Kaiserschnitt-Babys (jedes Dritte) nicht mehr auf natürlichem Weg mit der Mikrobiota ihrer Mutter infiziert werden. Ähnlich unklar sind die Folgen von Stuhltransplantationen. Also wird es Zeit, sich für die kleinen Tierchen zu interessieren! Zum Beispiel auch beim Blog darm-doc.de!

Darmbakterien: Völlig neue Forschungsthesen!
8,2
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!