Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Montag, 04.06.2018

Asche verstreuen, aber richtig

Die Autorin Tré Miller Rodríguez verlor vor neun Jahren ihren Mann Alberto und folgte seinem Wunsch, seine Asche zu verstreuen. Hier beschreibt sie die Schwierigkeiten dieser Beerdigungs-Praxis, die in Deutschland verboten, aber trotzdem immer beliebter wird. Aus ihnen leitet sie neun Regeln ab. Etwa diese:

Not sure if anything prepares you to see someone you love reduced to a bag of cement mix, but the knowledge that cremated remains look nothing like ashes is a starting point.

oder:

Stand upwind. Getting ash in your eyes or stuck to your lip gloss isn’t what you want to remember about this ceremony.

Trotz der Schwere des Themas trifft Rodríguez einen angenehm ironischen Ton, der keinesfalls pietätlos ist. Und am Ende empfiehlt sie das Verstreuen der Asche, obwohl sie eigentlich immer dagegen war.

Asche verstreuen, aber richtig
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!