Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Spiele und Kultur

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Sonntag, 22.11.2015

Schieß doch – Eine skizzenhafte Reflexion über den Einsatz von Waffen

Pippin Barr macht eigenartige Spiele. In einem tanzt man Sirtaki. In einem anderen spielt man Saxofon. Und in einem dritten macht man Kunst. 

Pippin Barr ist Game-Akademiker und lebt auf Malta. Sehr viele Menschen zucken mit den Schultern, wenn man ihnen Spiele von Pippin Barr zeigt. Ein paar rasten allerdings fast jedes mal aus und lobpreisen ihn. 

A Series of Gunshots ist eine minimalistische Reflexion über Schusswaffen und den Ekel, den man vor ihnen haben kann. Das Spiel ist sehr schlicht. "A dark, thoughtful piece on gun violence", schreibt Leigh Alexander bei Boing Boing. Die Kommentatoren auf Reddit sind sich einig: Was soll der Mist?

Abseits jeglicher lauwarmer Killerspieldebatten reflektiert Barr hier mit minimalem Aufwand sehr eindrücklich den Gebrauch von Waffen im Spiel und IRL. Und wie immer bei großer Kunst passiert das Eigentliche nicht auf dem Screen, sondern wenige Zentimeter hinter dem Auge des Betrachters. 

Schieß doch –  Eine skizzenhafte Reflexion über den Einsatz von Waffen
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Spiele und Kultur als Newsletter.