Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Donnerstag, 20.10.2016

Wanggarnanggin Wanggarnanggin Wanggarnanggin

Meine Mitbewohnerinnen halten mich für vollkommen übergeschnappt. Ich spreche mit dem Computer. Wang-garn-ang-gin. Immer wieder. Das heißt schwarze Krähe auf der Sprache Marra, eine der ältesten Sprachen der Welt, eine von mehr als 200 Sprachen der australischen Ureinwohner. Es gibt nur noch sehr wenige Menschen die Marra sprechen oder verstehen können. Überhaupt sind 90 Prozent aller Aborigines-Sprachen vom Aussterben bedroht.

Auf dieses Thema aufmerksam macht die Website My Grandmother´s Lingo, die einem außerdem ein paar Brocken Marra beibringt. Die kleine interaktive Erfahrung ist reduziert, aber schön gestaltet, dauert rund zehn Minuten und schafft es gut, für das Thema aussterbende Sprachen zu sensibilisieren. Nicht zuletzt wegen der angenehm gestalteten Audio Ein- und Ausgabe. 

Fluss heißt auf Marra übrigens balba, das ist nicht ganz so schwer wie die Krähe. Überhaupt sollte man viel mehr Sprachen lernen und sprechen. Mein Lateinlehrer traf mal einen anderen Lateinlehrer beim Frisör. Alle anderen hielten die beiden für vollkommen verrückt, als diese begannen, sich auf Latein zu unterhalten. Eine ideale Geheimsprache. Certe fecissem, si potuissem.

Wanggarnanggin Wanggarnanggin Wanggarnanggin
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!