Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Wild
Freitag, 24.06.2016

The Joy of Pixel Painting: Timelapse-Videos zeigen, wie Pixelkunst entsteht

Mit dem Retro-Adventure Thimbleweed Park befindet sich derzeit ein vielversprechendes Projekt von Adventure-Titan Ron Gilbert in Entwicklung, das unter anderem durch seine wundervolle Pixelgrafik ins Auge sticht. Verantwortlich dafür zeichnet der Grafiker Octavi Navarro aus Barcelona. Neben seiner Arbeit für Computerspiele entwirft Navarro auch große, ungemein detaillierte und wahnsinnig stimmungsvolle Pixel-Szenen, von denen er Drucke verkauft.

Doch Navarro veröffentlicht nicht nur die fertigen Werke, sondern auch den aufwändigen Prozess hinter der Pixelkunst: Auf seinem YouTube-Kanal, der wie seine Website Pixels Huh heißt, dokumentiert er die Entstehung der Bilder in Form von Timelapse-Videos. Vom ersten groben Umriss bis hin zum fertigen Pixel-Diorama mit dutzenden Details, Tiefenwirkung und Lichteffekten lässt sich so der gesamte Gestaltungsprozess, der in der Realität viele Stunden in Anspruch nimmt, in wenigen Minuten beobachten.

Die kommentarlosen (mit Musik unterlegten) Videos sind dabei übrigens nicht nur so lehrreich, sondern auch mindestens so entspannend wie eine Folge The Joy of Painting mit Bob Ross.

The Joy of Pixel Painting: Timelapse-Videos zeigen, wie Pixelkunst entsteht
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!