Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Sonja Peteranderl
Reporter

Berichtet für Wired Germany, Spiegel Online, Zeit Online und andere deutsche Medien über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, Crime. Oft aus Lateinamerika/Mexiko. Co-Founder @BuzzingCities Lab.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Montag, 19.06.2017

Kriegsbabies: Eine Generation als Folge von Gewalt

Ganze Generationen als Erinnerung an Gewalt: Vergewaltigungen sind eine Kriegswaffe, ungewollte Kinder das Erbe von Kriegen, urbanen Konflikten, Bürgerkrieg und Völkermord wie in Ruanda. Hunderttausende Kinder werden geboren, die aus Vergewaltigungen entstanden sind – und zum Teil nichts davon wissen. 

Kinder, die von ihren Familien ausgeschlossen als „Bastarde" beschimpft werden, die von ihren Müttern bestraft werden, für etwas, wofür sie nichts können. Immer wieder versuchen Frauen auch, die Erinnerung auszulöschen, indem sie die Kinder töten oder es versuchen. 

Doch es gibt einige Beispiele, die Hoffnung machen, zeigen, dass es möglich ist, dass Mütter und Kinder wieder zueinanderfinden. Die Recherche von Danielle Paquette in Ruanda zeigt den schwierigen Weg auf und porträtiert Mütter und Kinder, deren Beziehung vom Genozid in Ruanda geprägt ist.

Kriegsbabies: Eine Generation als Folge von Gewalt
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.