Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum User-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Montag, 19.06.2017

Kriegsbabies: Eine Generation als Folge von Gewalt

Ganze Generationen als Erinnerung an Gewalt: Vergewaltigungen sind eine Kriegswaffe, ungewollte Kinder das Erbe von Kriegen, urbanen Konflikten, Bürgerkrieg und Völkermord wie in Ruanda. Hunderttausende Kinder werden geboren, die aus Vergewaltigungen entstanden sind – und zum Teil nichts davon wissen. 

Kinder, die von ihren Familien ausgeschlossen als „Bastarde" beschimpft werden, die von ihren Müttern bestraft werden, für etwas, wofür sie nichts können. Immer wieder versuchen Frauen auch, die Erinnerung auszulöschen, indem sie die Kinder töten oder es versuchen. 

Doch es gibt einige Beispiele, die Hoffnung machen, zeigen, dass es möglich ist, dass Mütter und Kinder wieder zueinanderfinden. Die Recherche von Danielle Paquette in Ruanda zeigt den schwierigen Weg auf und porträtiert Mütter und Kinder, deren Beziehung vom Genozid in Ruanda geprägt ist.

Kriegsbabies: Eine Generation als Folge von Gewalt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.