Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 27.09.2016

„Ich bin ein Prophet im halben Sinn des Wortes"

Michel Houellebecq ist ein extrem provokativer Schriftsteller. Nun bekam er den Frank-Schirrmacher-Preis in Berlin und hielt eine Dankrede mit Wellengang, die die NZZ dokumentiert und die Umbrüche im intellektuellen Feld in Frankreich anzeigt. Selbstbewusst kann der Seismograph erläutern:

Es stimmt, «Soumission» («Unterwerfung») ist in Frankreich am Tag der Anschläge auf «Charlie Hebdo» erschienen. Weniger bekannt ist, dass ich der «New York Times» ein Interview über «Plattform» gegeben hatte – ein Interview, in dem der Journalist übrigens fand, ich übertreibe wahrscheinlich die islamistische Gefahr. Nun, dieses Interview ist in der «New York Times» vom 11. September 2001 erschienen. Kurzum: Es scheint, dass Gott (oder das Schicksal oder eine andere grausame Gottheit) sich damit amüsiert, unter Benutzung meiner Bücher tragische Koinzidenzen hervorzubringen.

Bei der Rede erinnert er an seine verstorbenen, hierzulande nahezu unbekannten Weggefährten Philippe Muray und Maurice Dantec und liefert ein nicht mal so geheimes Selbstporträt. (Von Dantec gibt es keine Übersetzung, von Muray eine im fabelhaften Verlag Matthes & Seitz: http://www.matthes-seitz-berlin.de/buch/celine.html) Beide Schriftsteller

besaßen große literarische Begabung, ein seltenes Talent, aber was noch seltener ist, sie schrieben, ohne jemals an Anstandsregeln oder Konsequenzen zu denken. Sie scherten sich nicht darum, ob sich diese oder jene Zeitung von ihnen abwandte, sie akzeptierten es gegebenenfalls, sich vollkommen allein dastehen zu sehen. Sie schrieben einfach – und einzig und allein für ihre Leser, ohne jemals an die Limitationen und Befürchtungen zu denken, die die Zugehörigkeit zu einem Milieu einschließt.

„Ich bin ein Prophet im halben Sinn des Wortes"
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!