Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung
Zum piqer-Profil
piqer: J. Olaf Kleist
Donnerstag, 16.03.2017

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Mehr Probleme, weniger Hilfe — Katastrophe vorgezeichnet

42.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gibt es in Deutschland. Ihre Betreuung ist oft unzureichend. Alleine gelassen rutschen manche ab in Drogen und Kriminalität und je mehr Probleme sie haben und machen, desto weniger Hilfe gibt es, wie dieser sehr sehenswerte Bericht des Bayrischen Rundfunks zeigt (ca. 7 Minuten). Dass dies in die falsche Richtung geht, wird dabei schnell deutlich: Gewalt, Prostitution und Obdachlosigkeit sind die Folge. Einfache und billige Lösungen gibt es leider nicht, und auch viel Geduld ist nötig — nicht anders als bei anderen Jugendlichen. Deutschland und die Kommunen tragen die Verantwortung für diese Schutzsuchenden, die fern von Familie und Angehörigen oft Traumatisches erlebt haben. Auch im Eigeninteresse, denn fehlt die Hilfe heute, werden die gesellschaftliche Kosten in Zukunft noch viel höher sein, als eine ausreichende Unterstützung heute. 

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Mehr Probleme, weniger Hilfe — Katastrophe vorgezeichnet
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!