Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Fabian Goldmann
piqer: Fabian Goldmann
Montag, 24.12.2018

Kopftücher, Abschiebungen und Wolffsohn: Der besondere BILD-Jahresrückblick

Tsunami vor Indonesien, dieser Fake-Reporter beim Spiegel, und irgendwas mit Trump, FakeNews oder Klima ist ja immer. Es gibt genügend Vorwände, das Jahr pessimistisch ausklingen zu lassen. 

Dabei gibt es abseits der großen Schlagzeilen auch Grund zur Freude: Die Kriminalitätsrate ist mal wieder gesunken, der Anteil der Menschheit, der Zugang zu sauberem Trinkwasser hat, ist weiter gestiegen und die Auflage der BILD weiter eingebrochen. Und zwar um satte zehn Prozent! 

BILDblog hat das schlechteste BILD-Jahr seit 64 Jahren (nach Auflage) zum Anlass für einen besonderen Jahresrückblick genommen und einmal nachgezählt, mit welchen Themen die "Zeitung" in diesem Jahr versucht hat, den Untergang zu verlangsamen. Ein paar Beispiele...

Religion des Jahres mit insgesamt 266 Nennungen: der Islam (abgeschlagen dahinter: Christentum mit 28, Judentum mit 7, Buddhismus mit 2 und Hinduismus mit 1)

Experte des Jahres: Michael Wolffsohn

Kleidungsstück des Jahres mit 133 Erwähnungen: das Kopftuch (dahinter: Bikini mit 90, Pullover mit 70, Socken mit 53, Unterhose mit 50)

Irrsinn des Jahres: zu wenig Abschiebungen

...Andererseits, wo ich den Beitrag gerade auf mich wirken lassen, lässt sich der BILD-Jahresrückblick doch auch anders deuten: Zehn Prozent BILD-Auflagenschwund pro Jahr sind immer noch nicht genug, um optimistisch in die Zukunft zu blicken. 

Kopftücher, Abschiebungen und Wolffsohn: Der besondere BILD-Jahresrückblick
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · Erstellt vor 7 Monaten ·

    Traurig, weniger Geld und eine narzisstische Kränkung!
    Aber Bild kämpft weiter:
    https://www.bild.de/po...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.