Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Fabian Köhler
freier Journalist, Politik- und Islamwissenschaftler (M.A.)
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Köhler
Freitag, 27.05.2016

Europas Rechtsruck in interaktiven Grafiken

Puh. Das ging gerade noch mal gut. Nachdem die rechtspopulistische Machtübernahme durch FPÖ-Kandidat Norbert Hofer in Österreich knapp gescheitert ist, atmet der nicht rechtspopulistische Teil Europas auf. Zu Recht? Nicht ganz.

Die New York Times hat einmal das ganze Ausmaß rechter Wahlerfolge in den Mitgliedsstaaten der EU illustriert. Das konnte man freilich auch schon vorher anderswo nachlesen; aber zu sehen, wie sich die roten Balken über zeitliche und Ländergrenzen ausbreiten, macht die Bedrohung noch einmal eindringlicher deutlich. 

Europas Rechtsruck in interaktiven Grafiken
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor mehr als einem Jahr

    Interessant, dass Portugal und Spanien, die bis Mitte der 1970er Jahre jahrzehntelange rechte Regime stürzten, dem Trend sich widersetzen. Ein Beweis für die Macht der Geschichte? Warum aber schert Griechenland aus, wo ja die Obristen herrschten? Waren sieben Jahre zu kurz?