Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Wiederentdeckt: die Schriftstellerin Irmgard Keun

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum User-Profil
Barbara StreidlMittwoch, 18.04.2018

Immerhin gibt es einen Wikipedia-Eintrag zu ihr: Irmgard Keun zählt zu einer der bedeutendsten - und zugleich vergessensten deutschen Schriftstellerinnen der Vor- und Nachkriegszeit. Eine neue Werkausgabe setzt ihre Romane und Erzählungen nun wieder ins rechte Licht.

Keun, die von Kurt Tucholsky als eine "Frau mit Humor", gelobt wurde, tat sich nicht leicht beim Schreiben. Besonders dann, als sie nicht mehr mit dem Frauenbild der NS-Zeit übereinstimmt in ihren Schriften:

Kurz vor Deutschlands Fall erscheint noch der Roman „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften“. Die Zeitumstände versagen ihrem dritten Roman den Erfolg. Keuns Mädchen und Frauen trennen Welten von Hitlers gebärfreudigen Frauen, die am Herd auf die Rückkehr ihrer Helden warteten.

Nicht nur Keun entsprach wohl kaum dem Frauenbild ihrer Zeit, doch auch ihre Figuren führten Eigenleben, die nicht der gewünschten Norm entsprachen.

Ich freue mich immer sehr, Autorinnen zu entdecken, die ich bislang nicht kannte, und wünsche mir noch viel mehr Forschende, Entdeckende und Herausgebende (das gilt natürlich geschlechterübergreifend, so und so).


Wiederentdeckt: die Schriftstellerin Irmgard Keun

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor fast 6 Jahre

    Ja, sie wird mal wieder wiederentdeckt, obwohl ihr "kunstseidenes Mädchen" nie ganz weg war.

    Diesmal ist aber neben dem Wieder etwas gänzlich Neues: Die Werkausgabe. Herrlich.

    Und gleichzeitig wird, durch die Verfilmung von TRANSIT, Anna Seghers wieder entdeckt.

  2. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor fast 6 Jahre

    Sie kommt übrigens einigermaßen prominent in Volker Weidermanns Buch "Ostende" vor. https://www.kiwi-verla...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.