Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Neues Leben in Deutschland: Geflüchtete Frauen emanzipieren sich

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldFreitag, 17.12.2021

Nach allen Schwierigkeiten und schlimmen Erfahrungen auf der Flucht oder bei der Familienzusammenführung brechen viele geflüchtete Frauen in Deutschland in ein neues Leben auf - ohne ihren Ehemann.

Das hörenswerte DLF Feature stellt drei Frauen vor, die sich von ihrem Partner getrennt haben und erzählt, wie sie jetzt leben. Sie alle hatten schnell verstanden, dass ihre neue Heimat große Chancen für sie bietet, vor allem auf mehr Rechte, Bildung und Arbeit. Doch ihre Männer reagierten abwehrend. Sie zwangen sie, zuhause zu bleiben, hinderten sie daran, Deutsch zu lernen und übten teilweise massive Gewalt aus, um ihre Schritte in die Emanzipation zu verhindern. 

Die Reportage verdeutlicht, welch großer Schritt es für viele Frauen aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan ist und wieviel Mut dazu gehört, im Frauenhaus Schutz zu suchen oder tatsächlich eine Scheidung einzureichen. Doch der Freiheitsdrang ist groß. Dafür nehmen manche auch große Schmerzen in Kauf - so musste Salma, die mit 16 verheiratet wurde, ihre Kinder bei ihrem Mann lassen und wurde wegen ihres Verhaltens aus ihrer Familie ausgeschlossen.

Neues Leben in Deutschland: Geflüchtete Frauen emanzipieren sich

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.