Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Montag, 16.01.2017

Machonomics: Warum der „ökonomische Mann" nicht mit einer Frau gleichzusetzen ist

Im Gespräch mit Antje Schrupp für piqd ging es an einer Stelle auch darum, dass viele Frauen leider nicht das wirklich große Interesse an ökonomischen Themen haben. Darum geht es auch in dem Buch von Katrine Marcal, das Antje Schrupp auch schon mal hier vorgestellt hat, im Kanal Volk & Wirtschaft.

Ich finde, das Thema gehört dringend auch hier hinein. Das Buch ist lesenswert, etwa an dieser Stelle:

„Wenn wir alle rationale Individuen sind, erübrigen sich Fragen nach Rasse, Klasse und Geschlecht. Denn wir sind frei. So wie die Frau im Kongo, die in Sex mit Milizsoldaten einwilligt — für drei Konservendosen."

Die Frage, warum ökonomische Gedanken in der Regel vom „economic man" diskutiert werden, kann nicht oft genug gestellt werden — und jede neue Beantwortung ist ein Schritt in eine neue, gleichberechtigte Zukunft.

Machonomics: Warum der „ökonomische Mann" nicht mit einer Frau gleichzusetzen ist
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!