Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Mittwoch, 22.05.2019

Doris Schröder-Köpf ist eine feministische Pragmatikerin

Ja, auch ich habe mich verleiten lassen, in der Vergangenheit, Doris Schröder-Köpf in der Hauptsache als (Alt-)Kanzler-Gattin zu sehen und nicht als eigenständige, denkende Person. Was ich spätestens dann bereut habe, als ich das Gespräch mit ihr in der Zeit gelesen habe.

Schröder-Köpf kommt mir da sehr ehrlich und denkend vor. Im Gespräch bezeichnet sie sich als Feministin, das aber nicht einer Modeerscheinung folgend daherkommt, sondern auch ehrlich und denkend wirkt.

Zeit: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie feministisch sind Sie?

Schröder-Köpf: Wenn's die Feministinnen nicht kränkt, würde ich mich bei 7,5 sehen. Mit jedem Lebensjahrzehnt wird's mehr.

Zeit: Sie sind also Feministin?

Schröder-Köpf: Ich bin feministische Pragmatikerin.

Also, "die Feministinnen" (wer auch immer damit gemeint ist, eine homogene Gruppe gibt es da ja nicht), dürfen nicht gekränkt sein, wenn denkende und ehrliche Menschen sich ihnen zugehörig fühlen.

Mit "feministische Pragmatikerin" meint Schröder-Köpf, schwach in der Theorie, stark in der Praxis. Hey, das gefällt mir ganz gut. Und auch das, was sie sonst so erzählt, über "Gedöns" (natürlich!), ihren Exmann, der gerne gehabt hätte, dass sie nicht mehr seinen Namen trägt, und ihre Vision einer Hannover 96-Frauenloge.

Anmerkung: Der Text ist hinter der Zeit-Paywall.

Doris Schröder-Köpf ist eine feministische Pragmatikerin
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.