Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Sonntag, 16.04.2017

Bildkorrekturen: Nahid Shahalimi und die Frauen Afghanistans

Als Mädchen floh Nahid Shahalimi Anfang der Achtzigerjahre mit ihrer Familie aus dem von der Sowjetunion besetzten Afghanistan. Nachdem der Vater verstarb, waren die Frauen ohne männlichen Vormund in Gefahr. Groß geworden ist sie in Kanada, studierte Internationale Politik, mit Schwerpunkt Menschenrechte, und Bildende Kunst, verbrachte danach ein Jahrzehnt in München, bevor die Künstlerin und Schriftstellerin vor drei Jahren in ihre alte Heimat zurückkehrte. Die Frauen, die sie in dieser Zeit kennengelernt hat, porträtiert sie als persönliche Bildkorrektur (an dem medialen Bild der Islamischen Republik) in ihrem kürzlich erschienen Buch „Wo Mut die Seele trägt – wir Frauen in Afghanistan". Unter den zwanzig außergewöhnlichen Frauen – „die keine Ausnahmen darstellen" – sind die junge Menschenrechtlerin Aziza Rahimzada, die Militärpilotin Shaima Noor, Skateboard-Lehrerin Hanifa oder die Kunstdozentin Shamsia. 

„Ja, es gibt Gewalt und Unterdrückung in Afghanistan", sagt die Autorin, „aber auch sehr viel Hoffnung." Davon will sie erzählen, denn Hoffnung steckt an, genauso wie Angst. (Porträt, SZ)

 ttt stellt ihr Projekt vor. 

 

Bildkorrekturen: Nahid Shahalimi und die Frauen Afghanistans
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!