Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Donnerstag, 20.10.2016

Warum geht beim Friedensplan von Minsk so gar nichts weiter?

Ja, vielleicht haben Sie das Thema schon satt: Aber es herrscht nun mal Krieg in der Ostukraine, wenngleich zurzeit wieder mal eher unter der medialen Wahrnehmungsschwelle. Ich bin vor wenigen Tagen von einer zehntägigen Reise aus dem ostukrainischen Frontgebiet zurückgekehrt. Und ja, es wird ständig geschossen. Jede Nacht schwillt der Beschuss an. Fast jeden Tag sterben Soldaten, immer wieder auch Zivilisten. Die Menschen in der so genannten „grauen Zone" an der Front bereiten sich gerade auf den dritten Winter ohne Gas, Strom und Wasser vor. Trotz des Friedensplans von Minsk, der 2014 und 2015 zwischen der Ukraine, Russland und den westlichen Partnern ausgehandelt wurde. 

Und es ist kein Frieden in Sicht. Gestern Abend und Nacht wurde in Berlin, unter anderem mit dem russischen Präsidenten Putin und seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko, verhandelt. Das Ergebnis ist, so weit wir wissen, sehr mäßig. Im Wesentlichen kann man sagen, dass sich das Normandie-Format darauf geeinigt hat, noch weiter miteinander zu reden. In der Ukraine selbst taugt das Thema heute nicht mal mehr zum medialen Aufmacher. Warum geht beim Minsker Friedensabkommen so gar nichts weiter? Woran liegt das? Im übersichtlichen Artikel von Jörg Forbrig steht alles Wesentliche drinnen, was man über den Minsker Friedensplan wissen muss. 

Warum geht beim Friedensplan von Minsk so gar nichts weiter?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!