Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Sonntag, 09.04.2017

Von den Euromärschen bis DiEM25: Warum tun sich soziale Bewegungen mit der EU so schwer?

Seit zwei Jahrzehnten formieren sich Basisgruppen, um gegen politische Initiativen der Europäischen Union zu protestieren. Sie sammeln sich unter dem Slogan "Ein anderes Europa ist möglich" und haben immerhin die ein oder andere Richtlinie verhindert beziehungsweise verwässern können. Doch wirklich etwas verändert haben sie nicht. Das andere Europa ist bis heute keine Realität geworden. Woran das liegt, wird in diesem Artikel diskutiert. Man sollte noch ergänzen, dass nicht nur soziale Bewegungen bisher im Großen und Ganzen gescheitert sind, sondern - was noch erstaunlicher ist - auch ökologisch orientierte Nichtregierungsorganisationen. Denn noch immer wird ein Großteil der EU-Gelder an die Landwirtschaft gezahlt. Und die ist weiterhin einseitig auf Masse ausgerichtet.

Der Link führt zu einem Bezahlinhalt.

Von den Euromärschen bis DiEM25: Warum tun sich soziale Bewegungen mit der EU so schwer?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!