Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Pavel Lokshin
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Als Journalist langjähriger Russlandbeobachter - zuletzt vor Ort in Moskau

Zum piqer-Profil
piqer: Pavel Lokshin
Mittwoch, 15.03.2017

Russland: Ein Paradies für Migranten?

Die Flüchtlingskrise macht den Europäern Angst. Sie schotten sich ab, bauen Grenzzäune und wählen Populisten. Die Rede ist von Souveränität, davon, dass es an der Zeit sei, genau zu kontrollieren, wer ins Land kommt. Vor allem, wenn's um sogenannte Muslime geht, na klar, die mit ihrer "anderen Kultur". 

Wie steht's eigentlich in Russland mit Grenzregimen und einwandernden Muslimen? Einen Wilders oder eine Petry träfe da wohl der Schlag: Die russische Südgrenze ist offen. Jährlich wandern Hunderttausende Menschen aus Zentralasien und dem Kaukasus ein. Ohne Visum. Sie verdingen sich in Großküchen oder auf dem Bau und schicken Geld nach Hause. Oppositionelle Nationalisten machen seit Jahren Stimmung gegen diese meist muslimischen Einwanderer – vergeblich. Im Kreml weiß man: Die russische Wirtschaft kann ohne die "gastarbaitery" aus dem alten Sowjetreich nicht auskommen.

Russland: Ein Paradies für Migranten?
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!