Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Montag, 12.09.2016

Russisch-Absurdistan, live mitgeschnitten

Das Gespräch mit der russischen Menschenrechtsbeauftragten Tatjana Moskalkowa ist ein Interview, über das sich lange und herzlich lachen ließe, wenn es nicht so traurig wäre. Meine Lieblingsstelle ist das Frage-Antwort-Spiel rund um die Moskauer Helsinki-Gruppe, immerhin die älteste Menschenrechtsorganisation in Russland, die vor 40 Jahren u.a. von Andrei Sacharow gegründet wurde. Da fragt die Menschenrechtsbeauftragte tatsächlich: "Heißt sie so, Helsinki Gruppe?" Den Namen hatte Moskalkowa offenbar noch nie gehört, ähnlich wie Memorial ("dieser Fond, der mit M anfängt ..."). Unglaublich, das alles! Dekoder.org hat den Text dankenswerterweise nicht nur ins Deutsche übertragen, sondern einleitend wunderbar eingeordnet, sodass ich mich an dieser Stelle auf eine dringende Leseempfehlung beschränken kann. Es hat selten einen so eindrucksvollen Beleg für das demonstrative Nichtverstehen(wollen) von Demokratie und Menschenrechten in der russischen Herrschaftskaste gegeben. Aus eigener Erfahrung kann ich immerhin noch bestätigen, dass dieses Interview durchaus etwas Typisches hat.   

Russisch-Absurdistan, live mitgeschnitten
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!