Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Mittwoch, 25.04.2018

Pressefreiheit im freien Fall: In Europa regieren Hass und Hetze

Selbstverständlich würde dieser piq auch im Kanal Medien und Gesellschaft funktionieren. Aber in der neuen, wie immer außerordentlich verdienstvollen Rangliste der Pressefreiheit, die von den Reportern ohne Grenzen (RoG) alljährlich aufgestellt wird, ist Europa, und insbesondere Osteuropa, derart aufsehenerregend abgestürzt, dass ich mir die Empfehlung einfach mal für diesen Kanal schnappe. Ein schnelles Fazit vorweg:

Journalistinnen und Journalisten sind [in Europa] zunehmend medienfeindlicher Hetze durch Regierungen oder führende Politiker ausgesetzt.

Alles, was man über die Rangliste 2018, ihre Entstehung und Bedeutung wissen muss, erfährt man auf der RoG-Seite, und wer sich ein bisschen durchklickt, der erfährt auch, was in Europa wo besonders im Argen liegt:

Mit Polen rutscht ein führendes EU-Land weitere vier Plätze auf Rang 58 ab. Die national-konservative Regierung hat nach ihrem Amtsantritt 2015 den öffentlichen Rundfunk unter ihre Kontrolle gebracht. Regierungskritische private Medien stehen ebenfalls stark unter Druck. [...] In Ungarn (73, -2) bestimmt die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban teils mit wörtlich vorgefertigten Stücken die Berichterstattung im staatlichen Rundfunk. [...] Lange bevor in der Slowakei (27, -10) im Februar 2018 der Investigativreporter Jan Kuciak ermordet wurde, beschimpfte der inzwischen zurückgetretene Ministerpräsident Robert Fico Journalisten als „dreckige anti-slowakische Prostituierte“, „Idioten“ und „Hyänen“.

Es folgen Tschechien, Russland, die Türkei ... und so weiter, immer schlimmer.

Bleibt die Frage, ob wenigstens im Westen des Kontinents der grüne Bereich noch nicht verlassen ist. RoG-Geschäftsführer Christian Mihr erklärt im Video-Interview, "warum Deutschland auf Platz 15 liegt - trotz G20, NetzDG und BND-Gesetz." Aber er sagt auch: "Einige Dinge beobachten wir mit großer Sorge."

Pressefreiheit im freien Fall: In Europa regieren Hass und Hetze
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!