Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Montag, 14.03.2016

Polen: Widerstand im Blut

Die Formel vom gespaltenen Land ist mit Blick auf Polen inzwischen so oft verwendet worden, dass man sie höchstens noch gegen Zahlung von 20 Zloty ins Phrasenschwein verwenden sollte. FAZ-Autorin Anna Prizkau spricht in ihrer Polen-Reportage lieber vom "zerstrittenen Land", und das trifft es tatsächlich besser, denn wer sich vor Ort umhört, stößt auf viel Pro und Contra, auf klare und auch krasse Positionen (im Text z.B.: "Kaczynski ist wie Hitler"). Sie streiten halt gern, die Polen, und das nicht zu knapp ("Widerstand liegt in unserem Blut"). Aber es gibt eben auch sehr, sehr viele gelassene, nüchterne Menschen (im Text: "Es ist alles halb so schlimm."). Deshalb auch ist Polen (man glaubt es kaum!) noch immer nicht verloren, wie Hella Dietz bei Zeit Online schreibt - und für diese Überschrift mindestens 100 Zloty oder gern auch Euro ins Schwein zahlen sollte.

Polen: Widerstand im Blut
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.