Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Montag, 25.06.2018

n-ost-Reportagepreis: Bewegende Bilder aus Sibirien

Einmal im Jahr verleiht das Journalisten-Netzwerk n-ost für Osteuropa-Berichterstattung, dessen Mitglied ich bin, seinen Reportagepreis. Vergangene Woche war es wieder soweit, und nachdem ich die Arbeiten der drei Preisträger ausgiebig studiert habe und mich lange nicht entscheiden konnte, möchte ich nun hier die Fotoreportage von Emil Ducke empfehlen, obwohl das Stück von Benjamin Bidder und die Radioreportage von Christiane Seiler nicht schlechter sind, finde ich, sondern nur anders. Vielleicht war es am Ende auch nur die Macht der (großartigen!) Bilder, die mich am stärksten überzeugt hat.

Sie merken schon, liebe Freundinnen und Freunde von piqd, ich versuche hier gleich drei Stücke auf einmal unterzubringen, aber am Ende haben Sie natürlich selbst die Wahl, was Sie lesen, hören und/oder sich ansehen wollen. Die Bilder von Emil Ducke haben mich persönlich vielleicht auch deshalb so beeindruckt, berührt und bewegt, weil ich selbst diverse Male mit dem Zug in Sibirien unterwegs war, und obwohl das schon eine Weile her ist, so konnte ich doch sofort wieder in die Lebenswirklichkeit dieses letztlich unbegreiflichen Subkontinents eintauchen.

Thematisch dreht sich die Reportage um einen Krankenhaus-Zug, der, wie es in der NZZ-Veröffentlichung heißt ...

... rudimentäre medizinische Dienste in die abgelegenen Dörfer und Städtchen [bringt]; da man pro Ortschaft nur gerade einen bis drei Tage einsetzen kann, beschränkt sich das Angebot auf Untersuchungen wie EKG und EEG, Bluttests und Röntgenaufnahmen, auf Beratung und die Verschreibung von Medikamenten. Größere Eingriffe können nicht vorgenommen werden [...], denn die Krankenhaus-Züge machen nur ein oder zwei Mal im Jahr bei ihnen Halt.

Kurz: Ich bin begeistert von den Ergebnissen des n-ost-Reportagepreises, was man als Netzwerkmitglied ja vielleicht auch schneller ist als sonst. Aber meine Subjektivität ändert, denke ich, nichts an der Qualität der drei Werke.

n-ost-Reportagepreis: Bewegende Bilder aus Sibirien
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!