Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
piqer: Eric Bonse
Dienstag, 21.11.2017

Macron, übernehmen Sie!

Noch ist Angela Merkel Kanzlerin. Aber ist sie auch noch die  "Führerin" Europas? Spätestens seit dem Zusammenbruch der Jamaika-Gespräche muss man daran zweifeln. Denn von Berlin gehen keine Impulse mehr für die EU-Politik aus; in den Koalitionsverhandlungen spielte sie nur eine Nebenrolle.

Das sorgt für Unruhe in Paris. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron setzte auf Merkel und auf eine neue Große Koalition, um seine eigenen Pläne für eine große EU- und Euro-Reform voranzubringen. Beide Hoffnungsträger haben ihn nun hängen lassen, Der Zeitplan gerät durcheinander.

Doch gleichzeitig ist Macrons Horror-Szenario ausgeblieben: Die FDP übernimmt nicht das deutsche Finanzministerium, Christian Lindner kann nicht alles blockieren. Deshalb denkt man nun in Paris darüber nach, ob Macron nicht erneut die Initiative ergreifen sollte: 

The most optimistic among French diplomats and officials, who for now are a minority, believe Macron should seize the moment. “There’s a vacuum. He should embark on a few trips abroad and show that he’s still determined. Basic idea: There’s a new European leader in town,” one said. “Give a big speech to the European Parliament, make trips to Spain and Italy to show at last that he knows those two countries do count in Europe.”

Klingt doch gut, oder? Auf Merkel kann man derzeit jedenfalls nicht zählen...

Macron, übernehmen Sie!
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!