Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
piqer: Eric Bonse
Freitag, 17.06.2016

Let them go!

Bitte, bitte, geht nicht! Die deutschen Politiker und Medien flehen die Briten geradezu an, in der EU zu bleiben. Dabei gibt es gute Gründe, zu glauben, dass es für Europa besser wäre, wenn sie endlich gingen. Der belgische Ökonom Paul de Grauwe, der an der London School of Economics lehrt, hat sie aufgeschrieben. Ein zentrales Argument: Die Briten sind so gespalten und die Brexit-Anhänger so aggressiv, dass wir nichts Gutes von der Insel zu erwarten hätten, wenn UK am Ende doch noch "bei uns" bleibt...

Let them go!
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!