Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Montag, 15.08.2016

Die „Hitler-Stalin-Röhre", zweiter Teil

Wenn Frank-Walter Steinmeier und Sergei Lawrow heute in Jekaterinburg zusammenkommen, dann treffen sich nicht nur zwei Außenminister, sondern auch zwei Protagonisten einer gänzlich anderen, scheinbar längst vergangenen Zeit: Als Deutschland und Russland noch strategische Partner waren — man muss ja in der Politik nicht immer gleich von Freundschaft sprechen. Lawrow ist seit 2004 Außenminister. Steinmeier war damals Chef des Kanzleramtes unter Gerhard Schröder. In ihren Funktionen waren beide zumindest indirekt am Nordstream-Deal des Jahres 2005 beteiligt, an jener höchst umstrittenen Entscheidung, eine Pipeline durch die Ostsee zu legen, die beide Länder direkt miteinander verbindet und so „unangenehme" Transitländer wie die Ukraine, Polen oder die baltischen Staaten umgeht. Russland und Deutschland machten gemeinsame Sache über die Köpfe der Ostmitteleuropäer hinweg: Das war damals ein Aufreger mit Skandalpotenzial. In Polen machte das Wort vom „neuen Hitler-Stalin-Pakt" die Runde.

Gut zehn Jahre später soll Nordstream um einen zweiten Strang erweitert werden, obwohl sich die Rahmenbedingungen der internationalen Politik dramatisch verändert haben. Spätestens der Ukraine-Krieg  hat die Partner in Moskau und Berlin entzweit. Eigentlich sollte sich in dieser Situation ein neuer Nordstream-Deal von selbst verbieten, aber wirtschaftliche Interessen wiegen bekanntlich oft schwerer als politische Überlegungen. Grund genug, einmal Dritte zu Wort kommen zu lassen. Der Energie- und Osteuropa-Experte Sijbren de Jong erklärt in seinem Blog-Beitrag aus niederländischer Perspektive, warum Nordstream 2 ein riesiges Problem ist.

Die „Hitler-Stalin-Röhre", zweiter Teil
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!