Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Sonntag, 29.04.2018

"Am Ende zählt nur der Eindruck" - der österreichische Ex-Kanzler im Interview

Er war eines der freundlichen Gesichter Österreichs in der Flüchtlingskrise, als er als Chef der österreichischen Bundesbahnen den Zugtransport für Flüchtlinge organisierte und Unterkünfte zur Verfügung gestellt hat: Christian Kern, der Bundesparteichef der österreichischen Sozialdemokratischen (SPÖ). Wenige Monate später wurde  Kern Bundeskanzler, um jedoch wiederum wenige Monate darauf, im Herbst 2017, als Kanzler wieder abgewählt zu werden. Nach seiner Wahlniederlage ist Kern nicht zurückgetreten, sondern führt die SPÖ jetzt in einer in Österreich auf Bundesebene eher ungewohnten Rolle - abgesehen von der Schüssel-Haider-Koalition (Schwarz-Blau) zu Beginn der Nullerjahre: in der Opposition.

Im Interview mit dem Monatsmagazin DATUM spricht Kern über seine neue Rolle und die der Sozialdemokratie überhaupt. Wird Kern es schaffen, die SPÖ wieder an die Macht zu bringen? Wie sehr muss sich die Mitte-Rechts-Regierung unter Sebastian Kurz vor der SPÖ fürchten? Kern wirkt im Interview jedenfalls mal kämpferisch, mal resignierend. "Das, was am Ende zählt, ist nicht das, was real passiert ist, sondern das, was an Eindruck erweckt worden ist."

Wer sich für Kern, der nicht nur parteiintern als die größte Hoffnung der SPÖ gehandelt wurde und seinen (misslungenen) Wahlkampf interessiert, dem sei auch das wirklich spannende Buch von Markus Huber ans Herz gelegt, das auch heute noch, Monate nach dem Wahlkampf, lesenswert ist, weil es zeigt, wie Spitzenpolitik heute funktioniert.

"Am Ende zählt nur der Eindruck" - der österreichische Ex-Kanzler im Interview
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!