Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Freitag, 19.05.2017

Albanien vor der Parlamentswahl: Touristenparadies oder Bürgerkriegsland?

Albanien wird schon seit einiger Zeit als touristischer Geheimtipp angepriesen – wegen seiner idyllischen Adria-Strände und seiner wild-romantischen Bergwelt. Andererseits erlebte das ehemalige "Nordkorea Europas" in den letzten Monaten, praktisch kaum bemerkt von westlichen Medien, eine schwere und explosive politische Krise. Die Opposition boykottierte die Parlamentsarbeit, legte das politische Leben im Land lahm und drohte indirekt damit, einen Bürgerkrieg zu entfachen. Es ging um eine angeblich bevorstehende Fälschung der Parlamentswahl, die ausufernde Drogen-Produktion, organisierte Kriminalität in der Politik und um eine Justiz- und Anti-Korruptionsreform, die Albanien hätte weiterbringen sollen auf dem Weg Richtung EU. Nach zahlreichen Vermittlungsmissionen der EU und der USA haben sich nun in dieser Woche Regierung und Opposition darauf geeinigt, das politische Chaos – vorerst – zu beenden. Die Hintergründe beschreibt ein - wie so oft in dieser Sendereihe sehr hörens- bzw. lesenswerter - "Hintergrund Politik" im Deutschlandfunk und zeichnet dabei zugleich ein Bild von der Stimmung im Land.

Albanien vor der Parlamentswahl: Touristenparadies oder Bürgerkriegsland?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!