Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Freitag, 12.07.2019

Vertritt mein Arbeitgeber eigentlich die Werte, die für mich persönlich wichtig sind?

Political Action Committees (PAC) spielen in der US-Politik eine große Rolle; sowohl in Zeiten der Wahlkämpfe auf Bundesebene wie auch während der Legislaturperioden sind sie Sammelmöglichkeiten für die finanzielle Unterstützung bestimmter Politiken. Es gibt auch unternehmensbezogene PAC, wie das von Microsoft (MSPAC). Etwa 3 % der Angestellten von Microsoft spenden regelmäßig einen finanziellen Beitrag in dieses MSPAC, damit es entweder Politik auf der Bundesebene in Richtung einer technologiefreundlichen Entwicklung voranbringen kann oder aber Honorare für Vorträge auf dem Microsoft-Campus finanzieren kann.

Spannend ist die gegenwärtige Debatte um die Mittelverwendung des MSPAC, da sie zeigt, dass der Anspruch heutiger Beschäftigter wächst, bei relevanten Entscheidungen einbezogen zu werden und dass auch der Anspruch an das Unternehmen steigt, die persönlich gelebten Werte ebenfalls zu vertreten. Im konkreten Fall geht es um den Widerspruch zwischen der offiziellen Unternehmenskommunikation im Pride-Kontext und der Tatsache, dass auch konservative Republikaner, die gegen die LGBT+ Community vorgehen, Gelder aus den MSPAC erhalten haben. Diese Debatte kreidet der Unternehmensleitung an, Gelder an Politiker zu vergeben, die die eigene Lebensführung infragestellen.

“MSPAC is antithetical to everything I love about @Microsoft’s culture and values,”

Damit treten nun plötzlich die Werte der Angestellten in Konkurrenz zu den Werten, die normalerweise die Unternehmensentscheidungen dominieren (Shareholder).

"The tension between these vocal Microsoft employees and MSPAC is indicative of the growing pressure — often internal — for tech companies to prioritize social responsibility alongside traditional fiduciary responsibility to their investors."

Ich finde diese Entwicklung mit Blick auf die Unternehmens-Demokratisierung extrem spannend. Sie zeigt: Mit der Übernahme eines Purpose-Gedankens in der Kommunikation des Unternehmens werden die Angestellten zu informellen Eignern.

Vertritt mein Arbeitgeber eigentlich die Werte, die für mich persönlich wichtig sind?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.