Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Technik-Skepsis in den Köpfen der Technologie-Giganten aus dem Silicon-Valley

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum User-Profil
Cornelia DaheimMittwoch, 21.02.2018

Mit der These, dass Technologie-Nutzung auch eine Art Droge sei (nur, dass die Risiken und Nebenwirkungen wesentlich weniger offensichtlich sind), gibt die Süddeutsche einen Überblick über das, was man Technik-Skepsis bei Technologie-Vorreitern nennen könnte. Denn viele der Silicon-Valley-Chefs und Vordenker leben selbst erstaunlich analog oder setzen sich für einen bewussteren Umgang mit Apps und Co (das war letztens hier ja schon Thema) ein - das belegt der Artikel. Natürlich wird Tristan Harris genannt, der "die Abhängigkeit der Nutzer von ihren Geräten und Apps" für das "drängendste Problem der Gegenwart" hält. Aber es gibt auch hier eher unbekanntere Beispiele wie Justin Rosenstein (Miterfinder des Like-Buttons), der für sich selbst auf dem Handy eine Kindersicherung aktiviert hat, um das Installieren neuer Apps zu verhindern. Oder die vom ehemaligen Facebook-Manager Chamath Palihapitiya, der selbst die Plattform nicht mehr nutzt, denn er meint, Facebooks "Dopamin-getriebene Feedback-Loops zerstören die Grundlagen unserer Gesellschaft".

Zwar ist die Parallele zu Crack und Co. etwas marktschreierisch, aber dass wir einen bewussteren, klügeren Umgang mit Medien und Technologien brauchen, stimmt sicher. Und einen Überblick wie diesen hier kannte ich bisher nicht. Zudem ist der Artikel unterhaltsam und informativ, indem er eine sonst wenig bekannte Perspektive aus der Gruppe der prägenden Figuren des Silicon Valley beleuchtet. 

Technik-Skepsis in den Köpfen der Technologie-Giganten aus dem Silicon-Valley

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.