Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Neuer fataler Trend: Mit Remote Work Löhne niedrig halten

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannSamstag, 17.09.2022

Aus der Situation der Pandemie und ihren Störungen der Lieferketten heraus gibt es einerseits seit Monaten Klagen von vielen Unternehmen und kleineren Betrieben, dass sie keine Fachkräfte mehr finden würden. Andererseits erleben hoch qualifizierte im Büro tätige Mitarbeiter eine neue Freiheit, über den Ort und die Zeit der Arbeitserbringung selbst bestimmen zu können. Nun lässt aber dieser Text, der die Situation in den USA beschreibt, aufhorchen, weil er andeutet, in welche Richtung sich diese Arbeitsmarktlage entwickeln könnte.

So werden beispielsweise in den USA nicht etwa die Löhne für die geringer Qualifizierten, die häufig in Branchen tätig sind, in denen über mangelnde Fachkräfte geklagt wird, erhöht, sondern deren Arbeiten werden zunehmend durch Roboter erledigt. Gibt es keine Möglichkeit, Routinetätigkeiten durch Roboter erledigen zu lassen, so wird der für Beschäftigte in den USA günstige Trend zur Remote Work von den Arbeitgebern ins Gegenteil verkehrt: Tätigkeiten werden in Niedriglohnländer ausgelagert – unter Ausnutzung des globalisierten Marktes für Remote Arbeitende.

Ein bisher eher neutral zu bewertender Trend ergänzt diese Entwicklungen. Immer mehr Routinetätigkeiten innerhalb von komplexeren Arbeitsaufgaben werden temporär von Robotern übernommen und entlasten die Menschen damit von belastender Arbeit. Und selbst Tools zur Überwachung der Beschäftigten oder auch Gamification-Ansätze, von denen sowohl Beschäftigte als auch Arbeitgeber profitieren, werden von den Beschäftigten gern angenommen, da sie mehr Arbeitsschutz und einen Zusatzverdienst ermöglichen. 

Neuer fataler Trend: Mit Remote Work Löhne niedrig halten
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.