Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Freitag, 17.03.2017

IBM Watson auf Augenhöhe mit den Hochqualifizierten

Wenn ich nach Vorträgen zur Zukunft der Arbeit die Möglichkeit habe, mit den Zuhörerinnen in einen inhaltlichen Austausch zu treten, geht es prinzipiell darum, dass sich - im traditionellen Sinne - hochqualifizierte Menschen über Beschäftigte in der Produktion unterhalten, die vor dem Wandel des Arbeitsmarktes in Richtung Roboterarbeit geschützt werden müssen. Oft schon habe ich mich gefragt, ob dies überhaupt der Kern des Wandels der Arbeit sein wird. Der aktuelle Text von HBR zielt genau in diese Richtung und ist an die traditionell Hochqualifizierten gerichtet: Juristen, Ärzte, Berater, Lehrer, Makler.

Die Autoren betonen, dass es gerade diese Berufe sind, die sehr leicht durch Algorithmen zu ersetzen sind. Das Sammeln, Analysieren und Interpretieren von Daten wie bspw. die ärztliche Anamnese kann heutzutage sehr viel besser durch Computer durchgeführt werden. Die Autoren appellieren an die Hochqualifizierten sich dieser Tatsache bewusst zu werden und sich auf die Kompetenzen zu konzentrieren, die heute noch zu häufig als “weiche” Kompetenzen in den HR-Abteilungen verschrien sind: Einfühlungsvermögen, Überzeugungskraft, Kommunikation auf Augenhöhe.

Die Autoren schreiben den Hochqualifizierten ins Stammbuch, dass Offenheit für diese Tatsache, schonungslose Selbstanalyse und die Entwicklung von emotionaler Intelligenz die einzige Möglichkeit darstellen, sich gegenüber dem Computer zu behaupten. 

IBM Watson auf Augenhöhe mit den Hochqualifizierten
9,3
12 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.