Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Folgeroboter als nützliche Erntehelfer bereits im Einsatz

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannDonnerstag, 11.11.2021

Mit der Anwendung sogenannter Folgeroboter deutet sich eine weitere spannende Entwicklung in der Technisierung bisher rein analoger Tätigkeiten (nicht: Berufe) an, die dem Menschen helfen könnte, das Tragen schwerer Lasten oder das Ausführen ermüdender Routine-Tätigkeiten zu vermeiden.

In diesem Beitrag geht es um zwei Firmen – Burro und Piaggio – die Folgeroboter für den Außen- oder den Innenbereich entwickeln. Folgeroboter sind darauf spezialisiert, dem Menschen zu folgen und danach auch selbsttätig erlernte Tätigkeiten auszuführen oder Wege abzufahren. Burro hat sich auf 250kg schwere Folgeroboter, die ihrerseits 500kg Last transportieren können, konzentriert. Die Kunden von Burro setzen diese Folgeroboter in der Landwirtschaft und dem Weinanbau ein. Sie können dort schwere Lasten über die Felder und Weinabauflächen transportieren. Auch das Abernten von Weintrauben ist bereits möglich. Die Roboter ersetzen aber keine Erntehelfer, sondern füllen nur die Fachkräftelücke, die sich auch in den USA in der Landwirtschaft zunehmend auftut. Durch die bisher genutzte Sensorik zum Navigieren wurden zugleich so viele Bilddaten gesammelt, dass das Unternehmen im nächsten Schritt eine KI zur Beurteilung der Reife und des Bakterienbefalls der Weintrauben einsetzen will.

Piaggio hat sich bisher eher auf Innenräume fokussiert. So hat das Unternehmen Folgeroboter für den Restaurantbereich sowie Lieferdienste entwickelt, die mit eher kleinen Lasten durch die Innenräume navigieren und den Menschen das Hin-und-Her-Tragen von kleinen Gegenständen abnehmen. Der nächste Schritt für Piaggio ist dann die Überwindung der Innen-Außen-Schwelle. Dabei warten viele neue Herausforderungen auf die Roboter, sind doch die möglichen Hindernisse zum Navigieren im Außenbereich deutlich vielfältiger.

Folgeroboter als nützliche Erntehelfer bereits im Einsatz

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.