Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Freitag, 04.11.2016

Die Stadt wird Büro

Derzeit herrscht weltweit ein riesiger Bauboom. Die kleinen Eigenheime in Deutschland fallen dabei kaum ins Gewicht: Zwischen 2000 und 2030 wird sich die qm-Fläche von Wohn- und Bürogebäuden global verdoppeln, allein schon, um mit dem starken Wachstum der Stadtbevölkerung Schritt zu halten. Zugleich verändert sich unsere Vorstellung von dem, was eine Stadt ist, und davon, wie das Verhältnis zwischen Büro, Arbeit und Stadt aussehen soll.

Wie Scott Wyatt, Partner des Architekturbüros NBBJ, in seinem hier zusammengefassten Vortrag beim GeekWire Summit betont, ist die Zukunft der Büroarchitektur die Vermischung von Stadtteil-Angeboten, Wohnen und Arbeit. Es geht nicht um Work-Life Balance, denn Arbeit beginnt und endet nicht (mehr) am Eingang eines Bürogebäudes, sie ist integrierter Teil unseres Lebens. Daran muss sich das Büro der Zukunft anpassen: Blickkontakt, so weiß man aus der Hirnforschung, macht kreativ – also werden Orte der Begegnung geschaffen. Am entspanntesten sind wir in der Natur – also gibt es überall grüne Oasen. Hohe Decken machen kreativ – die Räume werden höher. Das Ergebnis klingt leicht beängstigend nach geplant glücklichen, gesunden, kreativen, produktiven Mitarbeitern: ein Gewinn an Lebensqualität, aber auch Gewinn für das Unternehmen. 

Erhellend ist der Beitrag dennoch: durch den bisher wenig in der Debatte zur Zukunft der Arbeit hergestellten Zusammenhang zwischen Stadtentwicklung und veränderten Arbeitswelten. Zu dem Thema gibt es hoffentlich in nächster Zeit mehr zu lesen. 

Die Stadt wird Büro
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.