Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Die positiven Seiten der Automatisierung der Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannMontag, 28.06.2021

Erneut bestätigen aktuelle Forschungsarbeiten, dass die Beschäftigten die Automatisierung – im Gegensatz zur Automatisierung der 1970er – nicht fürchten müssen. Die intelligenten Technologien, seien es Hard- oder Software, werden nur einzelne Aufgaben des Menschen übernehmen und damit ihn in seiner Arbeit ergänzen, nicht aber ersetzen.

Im Gesundheitsbereich werden Expertinnen auf Grundlage von größerer Datenverfügbarkeit bessere Entscheidungen treffen können. Routinetätigkeiten werden dem Menschen abgenommen, während dieser sich auf kreative Tätigkeiten innerhalb seines Berufes konzentrieren kann. Remote Work wird es Unternehmen ermöglichen, weltweit nach Fachkräften zu suchen. Die Anteil der Selbständigen dürfte infolge dieser Entwicklung zunehmen.

Die Nutzung neuer Technologien im Arbeitskontext geht häufig einher mit einer anderen Unternehmenskultur, die viel stärker als früher auf gelebte Nachhaltigkeit, die Reduzierung von Treibhausgasen und die Fokussierung auf die Kreislaufwirtschaft achtet, so die befragten Forschenden.

"Instead of traditional, profit-driven business models, some companies are building in more long-term goals such as investing in sustainability or renewable energy."

Die Arbeit wird dadurch wissensorientierter und individueller, da es den Menschen zunehmend darum geht, sich selbst als Mensch bei der Arbeit einzubringen und nicht nur irgendeinen Job zu erledigen. Um diese Chancen aber ergreifen zu können, muss der Staat entsprechende Weiterbildungsbemühungen von Unternehmen und Beschäftigten unterstützen.

Ergänzt werden müssen diese Maßnahmen durch Aktivitäten, die darauf abzielen, bisher eher benachteiligte Gruppen des Arbeitsmarktes (Erziehende, Pflegende) stärker in den Blick zu nehmen.

Die Ansprüche an die sozialen Sicherungssysteme dürften jedoch zunehmen, da die Anpassung auf individueller wie auch Branchenebene immer kurzfristiger und häufiger wird stattfinden müssen. Dieser Wandel muss sozial abgefedert werden. Systeme, die ein bedingungsloses Grundeinkommen berücksichtigen, könnten hierbei von Vorteil sein.

Die positiven Seiten der Automatisierung der Arbeit

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.