Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Die dunkle Seite des digitalen Nomadentums

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannFreitag, 16.09.2022

Nachdem das Lebensmodell des sogenannten digitalen Nomadens in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewann, mischen sich nun auch langsam vermehrt kritische Stimmen in die Debatte um diesen Lebensstil ein. Dave Cook, Anthropologe am University College London, ist solch eine kritische Stimme. Er nimmt in diesem #LongRead den Kampf mancher digitaler Nomaden gegen das Konzept von Staaten und nationalen Grenzen zum Anlass, um eine Art "Generalabrechnung" gegenüber den digitalen Nomaden aufzumachen – und hierbei bezieht er sich nicht einmal auf den unnötig großen CO2-Fußabdruck der digitalen Nomaden.

Nachdem die Coronapandemie diesem Lebensstil zwei Jahre lang eine Zwangsatempause verordnete, lebt dieser Trend nun wieder auf. Aus seiner Sicht ist dies aber problematisch, weil:

  • ein globalisierter Lebensalltag täglich an die Grenzen der Kenntnis von Steuerlogiken und Sozialversicherungen bezüglich der eigenen Absicherung und Steuerpflicht trifft,
  • von der grenzenlosen Freiheit nur die Menschen des Westens träumen können, es sich mithin also um eine privilegierte Lebensweise handelt,
  • mit dem digitalen Arbeiten sehr häufig auch moralisch verwerfliche Geschäftsmodelle wie das sogenannte Dropshipping verbunden sind,
  • zwar Lowsumerism gepredigt wird, der Lebensstil aber die vollkommene Globalisierung voraussetzt,
  • sehr häufig diese Form des Arbeitens und Lebens in einer neuen Art des Prekariats endet und
  • die digitalen Nomaden nicht wirklich die Kompetenz bezüglich nationaler Vorschriften bei Steuern, Sozialsystemen und Umweltregularien bezüglich des Verkaufs von Produkten haben, die sie eigentlich vorweisen müssten, um regulär ihrem Geschäftsmodell nachgehen zu können.

Man merkt dem Text von Cook manchmal fast ein bisschen Neid auf diesen Lebensstil an, sodass seine Kritik teils etwas sehr subjektiv vorgetragen wirkt. Dennoch sind seine Punkt grundsätzlich ja valide und sollten zumindest zu einer kritischen Debatte über digitales Nomadentum anregen.


Die dunkle Seite des digitalen Nomadentums

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Gabriela Westebbe
    Gabriela Westebbe · vor 11 Tagen

    Vielen Dank für diesen Text! Ich halte ihn für eine sehr gute Basis für eine gründliche Auseinandersetzung mit diesem Lebens- und Arbeitsstil und den dahinterliegenden Motiven, auch im Rahmen von Berufsorientierung an Schulen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.