Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Samstag, 31.12.2016

Deutschlands Bildungslücke wird zur Bürde

Alle wissen, dass die Berufswelt sich rapide wandelt, aber den vielen Worten über „Arbeit 4.0“ und das Deutschlands Aufbruch nach Digitalien folgen viel zu wenige Taten. 

In diesem Gastkommentar aus der Süddeutschen (erschienen im September, aber weiterhin sehr lesenswert), verlangt Stefan Heumann, einer der Geschäftsführer des Berliner Think-Tanks Stiftung Neue Verantwortung, sehr überzeugend, dass sich das deutsche Bildungssystem viel schneller und grundlegender ändern muss als bisher, wenn der Arbeitsmarkt nicht in wenigen Jahren große Probleme mit der skills gap bekommen soll – also der Lücke zwischen jenen Fähigkeiten, die gebraucht werden, und solchen, die Menschen mitbringen.

„Mit Bankkauffrau und Einzelhandelskaufmann bilden wir junge Menschen vor allem in Berufen aus, die sich in den nächsten Jahren nicht nur weiter stark wandeln, sondern auch in großem Umfang wegfallen werden“, schreibt Heumann. Dazu komme die Herausforderung, dass der Arbeitsmarkt in einer alternden Gesellschaft weniger Nachwuchs findet, als gebraucht werden – um so schlimmer, wenn die jungen Menschen dann auch noch die falsche Qualifikation besitzen.

Zwar sagen 80 Prozent der Deutschen in Umfragen, der digitale Wandel mache Weiterbildung sehr wichtig – aber nur jeder Achte nimmt zumindest einmal im Jahr an einer Weiterqualifizierungsmaßnahme teil. Der Staat kürzt derweil, bei allen Lippenbekenntnissen zum lebenslangen Lernen, drastisch die öffentlichen Ausgaben. „Unternehmen alleine werden das Problem nicht lösen können“, argumentiert Heumann und fordert: „Wir brauchen endlich eine Bildungspolitik, die Weiterqualifizierung zu einem zentralen Handlungsfeld erklärt. Wer hier heute die richtigen Weichen stellt, macht nicht nur gute Bildungs-, sondern auch zukunftsweisende Arbeitsmarktpolitik.“

Deutschlands Bildungslücke wird zur Bürde
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!