Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Wie Wilson Alwyn Bentley ab 1880 Schneekristalle erforschte

Dirk Liesemer
Autor und Journalist
Zum picker-Profil
Dirk LiesemerSamstag, 13.01.2024

Es gibt sie doch noch: die originellen, wunderbar illustrierten, gut geschriebenen und nicht zuletzt frei zugänglichen Geschichten. Eine solche legt Autor Maik Brandenburg im großartigen Magazin ReVue vor. Es geht um Wilson Alwyn Bentley, einen Bauernsohn, der Ende des 19. Jahrhunderts in eine kaum greifbare, höchst flüchtige Welt abtaucht, in die Welt der Schneeflocken, von denen keine der anderen gleicht. Bentley leistete geduldige Pionierarbeit, allein bis ihm sein erstes Foto einer Schneeflocke gelang, musste er einige Jahre lang experimentieren. Traurig stimmt nur, dass er zeit seines Lebens keine Anerkennung erfuhr. Aber zum Glück sind seine bezaubernden Fotos erhalten.

Wie Wilson Alwyn Bentley ab 1880 Schneekristalle erforschte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. René Walter
    René Walter · vor 3 Monaten

    Ergänzend hat der neue "Papst" der Schneeflockenforschung Kenneth Libbrecht vor fünf Jahren ein Mammutwerk eines Papers veröffentlicht, eine neue "Grand Unified Theory of Snowflakes" inklusive einer Taxonomie aller möglichen Formen, die Eiskristalle annehmen können.

    Hier: https://www.quantamaga... und hier: https://arxiv.org/abs/...

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 3 Monaten

      Oh, super Tipp!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.