Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Sonntag, 09.06.2019

Wettkampf der Kryptologen – die Entschlüsselung der Enigma

Das Treffen soll geheim bleiben. In Polen, im Wald von Pyry, gut 20 Kilometer von Warschau entfernt, kommen vom 24. bis 27. Juli 1939 Kryptologen aus England, Frankreich und dem Gastgeberland zusammen. Die Vertreter des geheimen polnischen Entzifferungszentrums "Wicher" berichten detailliert über ihre Dechiffrierung der Enigma. Sie legen ihren verblüfften Gästen ein nachgebautes Modell der Verschlüsselungsmaschine vor. 

Capitaine Gustave Bertrand, Chef des Chiffrierbüros vom Service de Renseignement, dem Geheimdienst des französischen Generalstabs, entfährt ein überraschter Ausruf: "Ce fut un moment de stupeur!" ("Ein Augenblick höchster Überraschung!") 

Die Polen sind weiter als ihre Kollegen in England und Frankreich. Dennoch vereinbaren die Kryptologen, künftig gemeinsam die Codes der deutschen Schlüsselmaschine zu knacken: Die Polen werden sich auf die mathematisch-theoretische Probleme konzentrieren, die Franzosen auf ihre bedeutenden Agentenkontakte setzen und die Engländer, weiter die Entschlüsselungstechnik verbessern, vor allem Maschinen für die schnelle Entzifferung der Tagesschlüssel.

Die beiden Besucherteams aus England und Frankreich bekommen zwei besondere Gastgeschenke: Nachbauten der Enigma, die von den Polen angefertigt wurden. Dazu Blaupausen ihrer "Bomba" und andere kryptographische Hilfsmittel. In der zweiten Augustwoche 1939 bringt ein polnischer Sonderkurier die Apparate per Flugzeug über Skandinavien und Belgien nach Paris. Gut zwei Wochen später marschiert die Wehrmacht in Polen ein. Die Kryptologen fliehen nach Frankreich und arbeiten dort weiter am Entschlüsseln der deutschen Funkcodes. Später gehen sie nach England. Die Arbeit der Entschlüssler ist sehr erfolgreich: Sie knacken gut zweieinhalb Millionen Funksprüche der Deutschen.

Wettkampf der Kryptologen – die Entschlüsselung der Enigma
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 3 Monaten ·

    ohne die polnischen kryptologen hätte der Westen also enigma nicht geknackt - interessant!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

piqd hat das erste personalisierte und generelle Audiomagazin! Egal aus welcher Quelle - alle Audio-Empfehlungen, die es in dein piqd Magazin geschafft haben, hast du jetzt immer dabei.

Einfach deinen piqd Audio-Feed im Podcatcher deiner Wahl auf dem Smartphone abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Podcast wird in AntennaPod abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Apple Podcasts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Downcast abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Instacast abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Apple Podcasts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in iTunes abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Podgrasp abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Podcast wird in gpodder.net abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Pocket Casts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.